Einträge von Kristina

So machen Sie Ihr Baby glücklich

Babys benötigen so wenig, aber das Wenige beinahe andauernd und permanent. Wir zeigen Ihnen, durch welchen Dinge Sie Ihren Nachwuchs verwöhnen und froh machen können. Babys wollen kuscheln Baby sind ohne Verbindung zu anderen absolut hilflos. Ihr Wunsch nach Nähe ist ihr Schutzmechanismus vor der noch „feindlichen“ Welt. Eltern nehmen ihren Nachwuchs instinktmäßig in den […]

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS)

Kinder mit ADHS haben eine Störung im Sozialverhalten. Diese Krankheit ist die häufigste psychische Störung im Kindes- und Jugendalter. Sie beeinträchtigt die sozialen Beziehungen in der Familie, im Kindergarten, in der Schule, im Freundeskreis, in der Ausbildung und im Berufsleben. Kinder mit ADHS können soziale Regeln, Normen und Gesetze nur schwer befolgen. Sie sind besonders […]

Babykurse – fördern Sie die Entwicklung Ihres Kindes

Bald wird der Moment kommen, an dem sie zum ersten Mal in der Kindergruppe sitzen und Lieder von Elefanten und Fröschen singen. Wahrscheinlich hocken Sie dabei im Kreis mit anderen Müttern und singen voller Inbrunst mit. Von der anfänglichen Schüchternheit ist keine Spur geblieben, wenn Ihre Gesangkünste mit dem bezaubernden Lächeln Ihres Kindes belohnt werden. […]

Bauchwickel

Bauchwickel helfen bei Darmkatarrh, Blähungen, Koliken, Erbrechen und Durchfall. Sie können trocken oder feucht, warm oder kalt angelegt werden – wie es Ihrem Kind am angenehmsten ist. Achtung: Machen Sie bei Verdacht auf eine Blinddarmreizung nur kalte Bauchwickel! So wird’s gemacht: Packen Sie den Bauch Ihres Kindes mit einem Handtuch ein. Dazu legt sich Ihr […]

Bauchdeckenbruch

Die Bauchdecke mit ihren Muskeln und dem Bindegewebe schützt und stützt die inneren Organe vom Brustkorb abwärts bis zum Beckengürtel und Oberschenkel. Die Muskeln bestehen aus 3 Schichten, die von Bindegewebe umgeben sind. Von der Wirbelsäule laufen sie in 2 Schichten über den Rücken und die Flanken zur Bauchmitte. Vom Brustbein bis zum Schambein verlaufen […]

Augenspülung

Bei Säuglingen mit Schmieraugen helfen Waschungen mit einer Salzwasserlösung. Die angegebene Mischung (siehe unten) entspricht der Zusammensetzung der Tränen und reizt das Auge nicht. Gegen entzündete Augen, eine Lidrandentzündung und ein Gerstenkorn helfen Augentrost oder Kamille (bei Kamille besteht allerdings Allergiegefahr!). Rezepte für Augenspülungen Salzwasser: Setzen Sie in 100 Milliliter lauwarmem, abgekochtem Wasser 1 Gramm […]

Zwillingswagen Kinderwagen

Zwillingswagen Kinderwagen Welchen Zwillingswagen / Kinderwagen sollte man sich anschaffen? Bei den Zwillingswagen Kinderwagen gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Die Zwillinge können nebeneinander oder hintereinander sitzen. Bei der Hintereinander-Variante des Zwillingskinderwagens besteht der Vorteil darin, dass man immer noch bequem durch Kaufhaustüren kommt. Allerdings muss immer eines der beiden Babys hinten sitzen, was zu Quengeleien […]

Zwillingskinderwagen

Zwillingskinderwagen Worauf sollte man bei einem Zwillingskinderwagen achten? Wenn man einen Zwillingskinderwagen benötigt sollte man sich zuerst überlegen, welche Art man bevorzugt. Sollen die Zwillinge nebeneinander oder hintereinander liegen? Wenn die Babys im Geschwisterwagen nebeneinander liegen, haben sie eine bessere Aussicht. Und außerdem werden Streitereien vermieden. Dafür ist dieser Zwillingskinderwagen aber recht breit. In der […]

Wickeltaschen

Wickeltaschen Welche Arten von Wickeltaschen gibt es? Wickeltaschen waren früher einfach nur praktisch – und das auch nur begrenzt. Zum Glück ist das heute anders. Es gibt wunderbare Designer Wickeltaschen in wunderbaren Farben und Formen. Und dabei wird trotzdem noch darauf geachtet, dass der nötige Inhalt möglichst praktisch verstaut werden kann. Man unterscheidet grundsätzlich drei […]

Allergien

Woher kommen die Allergien? Zum Einen können allergierauslösende Substanzen aus der Natur kommen. Zum Anderen kann auch eine genetische Veranlagung in Frage kommen. Es ist daher ratsam, Vorsorge zu treffen und den Kontakt mit allergieauslösenden substanzen zu meiden. Wird man als Allergiker geboren? Wenn beide Elternteile Allergiker sind, liegt das Risiko bei 50-60%, bei nur […]