Die Basis der Gesundheit liegt im Kinderbett! Matratzenmaterialien in der Übersicht:

Bezugsstoff Baby Fresh & Dry:
Ein Bezugsstoff, der mitdenkt. Undurchlässig für Körperflüssigkeiten, ist er dennoch vollkommen luftdurchlässig und somit die ideale Ergänzung für alle Matratzenkerne. (Zusammensetzung 30% Baumwolle, 20% Polyamid, 50% Polyester)

Bezugsstoff Baby Protection:
Baby Protection ist ein Bezugsstoff, der neben Flüssigkeitsundurchlässigkeit und voller Luftdurchlässigkeit zudem noch Bakterien, Hausstaubmilben und Schimmelpilze abweist.

Polycotton (Microfaser):
Polycotton ist ein sehr gut waschbarer und hygienischer Bezugsstoff für Babymatratzen. Er hat durch die Materialzusammensetzung (65% Polyester, 35% Baumwolle) gute klimatische und wärmeausgleichende Eigenschaften.

Ventilationsgewebe:
Ein Gewebe mit annährend 100% Luftdurchlässigkeit. Das Ventilationsgewebe wird seitlich in den Matratzenbezug eingearbeitet, um die gesamte, aber besonders die horizontale Luftdurchlässigkeit der Matratze zu gewährleisten.

Polyestervlies:
Versteppt in den Matratzenbezügen trägt hochwertiges Polyestervlies stark zur Luftdurchlässigkeit der Matratze bei. Das Baby liegt durch den hohen Lufteinschluss zwischen den Fasern wie auf einem Luftpolster.

Kokosfaser:
Die Faser der Kokospalme ist ein bewährter Bestandteil vieler Babymatratzen. Sie wirkt temperaturausgleichend und schafft ein trockenes und angenehmes Schlafklima.

Polyurethanschaum:
Schaum ist aus hygienischen Gründen und auch wegen der positiven punktelastischen Liegeeigenschaften ein idealer Bestandteil einer Babymatratze.

Kaltschaum:
Hochwertige Rohrmaterialien und eine hohe Punktelastizität machen Kaltschaum zu einem Premiummaterial für Babymatratzen. Kaltschaum ist zudem luftdurchlässiger, also atmungsaktiver als andere Schäume.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar