Fiebertee

Gegen Fieber bei Erkältungen und Grippe helfen schweißtreibende Tees, dann durch das Schwitzen verdunstet Wärme und das Fieber wird so gesenkt. Geben Sie Ihrem Kind 1 bis 2 Tassen „Fiebertee“, den es so warm wie möglich innerhalb von 10 Minuten trinken sollte. Legen Sie Ihr Kind dann in einem baumwollenen Schlafanzug gut eingepackt mit einer Wolldecke ins Bett. Ziehen Sie Ihrem Kind nach 20 Minuten das nassgeschwitzte Nachthemd aus, trocknen Sie es schnell und gründlich ab, ziehen Sie ihm frisches Nachtzeug an und decken Sie es mit einer trockenen Decke zu. Es sollte mindestens 1 Stunde liegen bleiben und viel trinken, um die verlorene Flüssigkeit zu ersetzen.

Achtung: Geben Sie Säuglingen und Kleinkindern bis 3 Jahre keinen Fiebertee!

Rezepte für Fiebertee Holunderblüten:
2 Teelöffel Blütenmischung mit 250 Milliliter kochendem Wasser überbrühen und 10 bis 15 Minuten zudeckt ziehen lassen und abseihen.

Lindenblütentee:
2 Teelöffel Blütenmischung mit 250 Milliliter Wasser wie oben zubereiten. Honig und Zitronensaft verbessern den Geschmack, wenn Ihr Kind (ab 1 Jahr) das möchte.

Quelle: Kinderkrankheiten, Dr. Keudel

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar